TEE-MAASS - Tee Wissen - Unsere Teebeutel

Unsere Teebeutel

Wie kommt der Tee in den Teebeutel und worauf muss man besonders achten? Unsere Maschinenführerin Susanna erklärt uns, wie die Teebeutelherstellung bei uns im Haus funktioniert.

Tee und seine Herstellung

UNSERE TEEBEUTEL

Viele unserer beliebtesten Tees bieten wir auch im Teebeutel an. Für unterwegs oder zwischendurch sind diese super praktisch und leichter zu handhaben als ganz loser Tee. Unsere Teebeutel werden genauso wie schon unsere Tees im eigenen Haus hergestellt bzw. befüllt. So wissen wir ganz genau was drin ist. Und wie das funktioniert haben wir unsere Maschinenenführerin Susanna gefragt.

Tag-Rolle

Tee-Maass: Susanna, du bist hier Maschinenführerin uns für die Produkti-on zuständig. Erzähl uns doch mal – wie ist der Ablauf? Wie funktioniert die Maschine?

Susanna: Sie funktioniert erst einmal mit viel Ruhe. Man muss alle Materialien korrekt einlegen, damit die Maschine den Teebeutel ordentlich verarbeiten kann. Die Gewichte der Tees müssen stimmen und eingestellt werden. Bei einem Grüntee muss beispielsweise weniger in einen Teebeutel gefüllt werden als bei einem schwarzen Tee. Vom Ablauf funktioniert das so: Zuerst legst du die sogenannte „Tag-Rolle“ ein. Aus dem Material dieser Rolle wird der eigentliche Teebeutel geformt wird. Der Tee kommt oben in einen Trichter und wird dann über die Schnecken transportiert. Die machen den Tee ein bisschen feiner und lockern ihn auf. In den kleinen Waagen werden die ein-zelnen Teeportionen dann gewogen. Sobald das Gewicht erreicht wurde öffnet sich die Waage und der Tee rutscht weiter durch einen Trichter in den geformten Teebeutel Anschließend wird der Beutel verschweißt und damit abgetrennt.

Tee-Verpackung

Tee-Maass: Und dann wird er noch verpackt?!

Susanna: Genau. Im nächsten Schritt wird der Teebeutel über ein kleines Förderband zum nächsten Teil der Maschine befördert. Dort wird er dann ein-zeln verpackt und bleibt so lange frisch und natürlich aromatisch.

Tee-Maass: Wie viele Teebeutel können denn im ersten Schritt der Maschine hergestellt werden?

Susanna: Das ist ganz unterschiedlich und Tee abhängig. Es gibt Tees, die gut laufen, da kann man dann 37-40 Teebeutel die Minute machen. Dann gibt es schwierigern Tees. Grüntee zum Beispiel. Der läuft nicht so zügig, weil er sehr leicht ist. Dann macht die Maschine so 30-35 Teebeutel in der Minute.

Teebeutel

Tee-Maass: Können alle Tees in Teebeutel gepackt werden?

Susanna: Oh, das ist ganz speziell. Es gehen nicht alle Tees. Wenn ein Tee für die Maschine nicht passt gehe ich zu unserem Teemischer. Der macht uns dann eine sogenannte Spezialmischung. Was nämlich in der Maschine absolut nicht geht sind Früchte, die zu groß sind. Das würde die Schnecken verstopfen und dann würde nichts mehr durchkommen. Auch die Feuchtigkeit der Zutaten ist entscheidend. Manchmal muss ein Tee ein paar Tage vorher abtrocknen, damit er dann in der Maschine gut verarbeitet werden kann. Super läuft übrigens Rooibos.

Tee-Schnecke

Tee-Maass: Welche Eigenarten hat die Maschine? Worauf ist zu achten?

Susanna: Es gibt ganz viele Eigenarten. Sie reagiert beispielsweise auf Feuchtigkeitsschwankungen im Raum und draußen. Hohe Luftfeuchtigkeit ist ein absolutes No-Go. Die Tag-Rolle muss gut aufsitzen. Das Auge, was den Abstand zwischen den einzelnen Beuteln misst, muss immer sauber sein. Außerdem kann der Trichter bei einem staubigen, sehr fluffigem Tee auch mal verstopfen. In dem Fall produziert sie dann nur leere Teebeutel – das ist auch schon passiert. Man muss also einfach immer daneben stehen und gucken. Die Maschine kann nicht allein gelassen werden. Das ist einfach noch richtig Handarbeit an der Maschine. Das ist der große Unterschied zu den großen industriellen Herstellungen.

Herstellung-Teebeutel

Tee-Maass: Wieso macht dir die Arbeit an dieser Maschine Spaß? Was würdest du sagen?

Susanna: Ich finde es super hier zu arbei-ten. Es ist schon eine Herausforderung. Nicht jeder Tee läuft an jedem Tag gleich. Manchmal ist es wie gesagt wetterabhän-gig. Eigentlich ist es ein bisschen wie mit Menschen zu arbeiten. Es gibt Tage da schnurrt sie wie eine Katze und dann gibt’s so Tagen da verstopft der Trichter ständig, es verheddert sich das Material oder die Schweißnaht läuft nicht. Manch-mal denkt man sich dann: „Also heute hätte ich sie am besten ausgelassen.“

Tee-Maass: Vielen Dank für die tolle Erklärung!

Vorteile TEE-MAASS
Anmeldung zum Newsletter
Ihre Vorteile bei Tee-Maass
  • Kostenloser Versand ab 20€ mit DHL (Lieferung innerhalb Deutschlands)
  • Tees aus eigener Herstellung
  • Nur die allerbesten Zutaten
  • Teeproben zum Entdecken
  • Regelmäßige Aktionsangebote
  • Sicher shoppen mit SSL-Verschlüsselung
  • Trusted Shops zertifiziert - zu unseren Kundenbewertungen
Sicheres Einkaufen